Auf der Suche nach neuen Herausforderungen, netten Kolleg:innen und einem attraktiven Arbeitsumfeld?

Dann bist Du bei uns genau richtig. Stöber gerne durch unsere Stellenanzeigen - solltest Du nichts passendes gefunden haben, dann kannst Du dich auch mit einer aussagekräftigen Initiativbewerbung bei uns bewerben.

Aktuell suchen wir ...

Das Kasseler Familienberatungszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien e.V. sucht für den Fachbereich „aufsuchende Jugendhilfe“ zum 01.01.2023 eine:n Sozialpädagog:in mit staatlicher Anerkennung als stellvertretende Fachbereichsleitung mit 25 bis 30 Wochenstunden.

Unser Aufgabengebiet umfasst:

Wir bieten im Auftrag des Jugendamtes Erziehungsbeistandschaft, Betreuungshelfer:in (Ebsch/ § 30 SGB VIII), Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung (§ 41 SGB VIII) und Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH/ § 31 SGB VIII) in der Stadt und im Landkreis Kassel an. 

  • SPFH ist eine aufsuchende und unterstützende Hilfe für Kinder und Jugendliche in und mit deren Familien incl. des Moduls STEP Hand in Hand (Elternkurse für mehr Erziehungskompetenz)
  • Ebsch ist eine ambulante pädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen

Wir bieten:

  • einen abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsplatz
  • Gestaltungsmöglichkeiten in Kooperation mit der Leitung
  • ein erfahrenes und kooperationsbereites Team
  • den regelmäßigen fachlichen Austausch im Team sowie Supervision und Fortbildung
  • die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen umzusetzen
  • die enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen des Kasseler Familienberatungszentrums
  • enge Zusammenarbeit mit dem Leitungsteam und der Geschäftsführung

Wir erwarten: 

  • Fach- oder Hochschulabschluss im pädagogischen Bereich
  • Mehrjährige Erfahrung (mind. 2 Jahre) in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen
  • enge Kooperation mit der Fachbereichsleitung
  • Vertretung der Fachbereichsleitung in ex- und internen Gremien bei Bedarf
  • Beratungskompetenz für Fachberatungen der Mitarbeiter:innen
  • Leitungskompetenz für das Führen der Mitarbeiter:innen, die Durchführung von Teamsitzungen und die Umsetzung der Leitungsteambeschlüsse, Führen von Mitarbeiter:innengesprächen  Kenntnisse des aktuellen Jugendhilfespektrums und der entsprechenden Fachdiskussion
  • Fähigkeit zum Knüpfen von Netzwerken und Kooperationen
  • gute fachspezifisch rechtliche Kenntnisse
  • gute Anwendungskenntnisse in der Standardsoftware
  • guter Ausdruck in Wort und Schrift
  • Fortbildungsbereitschaft im Kinderschutz bzw. Erfahrung
  • Bereitschaft zur Übernahme von eigenen Klient:innen
  • Reisetätigkeit mit dem eigenen PKW als Dienstfahrzeug

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD/VKA EG 10.


Für weitere Informationen steht Ihnen die Geschäftsführerin Annette Haas unter 0561/78449-11 zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung schicken Sie bitte an:

Kasseler Familienberatungszentrum e.V., Fachbereich aufsuchende Jugendhilfe, Annette Haas, Hinter der Komödie 17, 34117 Kassel

oder als E-Mail an: annette.haas@familienberatungszentrum.de

Die Bewerbungsfrist endet am 30.11.2022


Stellenausschreibung als PDF herunterladen 

Das Kasseler Familienberatungszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien e.V. sucht für das Sekretariat/die Anmeldung zum 01.01.2023 oder später eine:n Mitarbeiter:in mit einem Wochenstundenumfang von 10 Stunden. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet, der Übergang in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis wird angestrebt.

Das Aufgabengebiet umfasst:

  • Empfang der Klient:innen für Beratungstermine oder Gruppenangebote
  • Aufnahmegespräche für die Erziehungsberatung und die Frühförderung
  • Teamassistenz für die verschiedenen Fachbereiche
  • Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene Ausbildung im kaufmännischen Bereich (oder vergleichbare Ausbildung)
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office Produkten und die Bereitschaft sich in die hausinterne Spezialsoftware einzuarbeiten
  • Verantwortungsbewusstsein, soziale Kompetenz
  • Organisationsgeschick und sichere Gesprächsführung
  • Fähigkeit, auch in außergewöhnlichen Situationen den Überblick zu behalten

Wir bieten:

  • Eine interessante und vielfältige Aufgabe
  • Eine angenehme Arbeitsatmosphäre

Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVÖD (VKA)


Für Rückfragen steht Annette Haas unter der Telefonnummer r 0561/78449-11 zur Verfügung.

Bewerbung bitte per Mail an die Geschäftsführerin: annette.haas@familienberatungszentrum.de

Die Bewerbungsfrist endet am 02.12.2022


Stellenausschreibung als PDF herunterladen

Das Kasseler Familienberatungszentrum für Kinder, Jugendliche und Familien e.V. sucht für seinen Fachbereich aufsuchende Jugendhilfe ab sofort oder später eine:n Sozialpädago:in.

Unser Aufgabengebiet umfasst:

Wir bieten im Auftrag des Jugendamtes Erziehungsbeistandschaft, BetreuungshelferIn (Ebsch/ § 30 SGB VIII), Hilfe für junge Volljährige, Nachbetreuung (§ 41 SGB VIII) und Sozialpädagogische Familienhilfe (SPFH/ § 31 SGB VIII) in Stadt und Landkreis Kassel an.

  • SPFH ist eine aufsuchende und unterstützende Hilfe für Kinder und Jugendliche in und mit deren Familien
  • Ebsch ist eine ambulante pädagogische Förderung von Kindern und Jugendlichen

Wir bieten: 

  • einen abwechslungsreichen und interessanten Arbeitsplatz
  • Gestaltungsmöglichkeiten in Kooperation mit der Leitung
  • ein erfahrenes und kooperationsbereites Team
  • den regelmäßigen fachlichen Austausch im Team sowie Supervision und Fortbildung
  • die Möglichkeit, selbstständig zu arbeiten und eigene Ideen umzusetzen
  • die enge Zusammenarbeit mit den anderen Fachbereichen des Kasseler Familienberatungszentrums

Wir erwarten:

  • Fach- oder Hochschulabschluss im pädagogischen Bereich
  • Möglichst Erfahrung in der Arbeit mit Familien, Kindern und Jugendlichen in der Jugendhilfe
  • enge Kooperation mit den Fachbereichsleitungen
  • Beratungskompetenz
  • Kenntnisse des aktuellen Jugendhilfespektrums und der entsprechenden Fachdiskussion
  • Fähigkeit zum Knüpfen von Netzwerken und Kooperationen
  • gute fachspezifisch rechtliche Kenntnisse
  • gute Anwendungskenntnisse in der Standardsoftware

Die Stelle umfasst eine wöchentliche Arbeitszeit von bis zu 30 Wochenstunden Die Vergütung erfolgt in Anlehnung an den TVöD VKA EG 9B.


Für weitere Informationen stehen Ihnen die Leiterinnen des Fachbereiches aufsuchende Jugendhilfe Nicole Lautner und Sarah de Pinto, unter der Tel.-Nr. 0561/78449-29 zur Verfügung.

Ihre schriftliche Bewerbung schicken Sie bitte per Post an:

Kasseler Familienberatungszentrum, Fachbereich aufsuchende Jugendhilfe, Sarah de Pinto, Hinter der Komödie 17, 34117 Kassel

oder als E-Mail: sarah.depinto@familienberatungszentrum.de


Stellenausschreibung als PDF herunterladen